Google-Suche nach Inhalten auf dieser Homepage:

Essays

Diese Seite ist werbefrei, nutzt JAVA-Scripte und zeigt PDF-Dateien nur an, wenn AdBlockPlus ausgeschaltet ist.

Zugriff auf meine Artikel

Meine Essays, Gedichte und Buchdokumentation habe ich unter meinem Autorenpseudonym Peter Denker auf die Seite www.publicationes.de transferriert. Der Zugriff kann auch von hier aus über die nachfolgende Übersicht (Sitemap) erfolgen:

# Bildung & Erziehung * Kompetenzentwicklung * Schultipps * Gymnasium # Computer & Technik # Politik & Gesellschaft # Wissen & Glauben # Sprache & Literatur # Verschiedenes

Zum Seitenanfang ⇑

Präsentationen, Vorträge und Reden

Powerpoint-Präsentationen zu Vorträgen

Hinweis: Um die nachfolgenden Vorträge als Powerpoint-Präsentationen ansehen zu können ist entweder Microsoft Powerpoint (ab Version 2007) oder wenigstens ein kostenlos im Internet verfügbarer Viewer (PowerPointViewer.exe) erforderlich.

[PPT] Die Bedeutung naturwissenschaftlichen Lernens in der Grundschule lautet das Vortragsthema, zu dem ich am 16.01.2008 vor Eltern und Lehrern der GGS Kapellen aus Anlass der dort stattfindenden MINIPHÄNOMENTA referiert habe. Die zugehörige Powerpoint-Präsentation findet sich hier.

[PPT] Die unsterbliche Seele bei Platon heißt der Titel eines Vortrags, den ich am 10.06.08 in Bad Salzhausen vor evangelischen Theologen bei deren Jahrestreffen gehalten habe, die zusammen mit Arnulf Zitelmann 1957 ordiniert worden sind. - Die zugehörige Powerpoint-Präsentation findet sich hier.

[PPT] HEIMAT lautet der Titel eines Vortrags, den ich anlässlich der Herbstausstellung 2008 der Künstlergemeinschaft Ober-Ramstadt in Rohrbach bei der Eröffnungsveranstaltung am 24.10.08 in gekürzter Form und - wie hier wiedergegeben - am 26.10.08 im Rahmenprogramm gehalten habe. Darin enthalten ist auch das Sonett 'Der Odenwald ' (s.u.).

Zum Seitenanfang ⇑

Skripte und Reden zu verschiedenen Anlässen

Hinweis: Um PDF-Dokumente öffnen zu können, empfiehlt sich der von der Webseite http://get.adobe.com/de/reader/ kostenlos herunterladbare Adobe-Reader.

[PDF] Schulleiter-Antrittsrede
Anlässlich der Amtseinführungsfeier am 22.4.1991 in Jülich gehaltene Ansprache.

[PDF] Begrüßungsansprache zum Jahresempfang des Forschungszentrums Jülich 1993.

[PDF] Schwierigkeiten und Möglichkeiten von Erziehung am Gymnasium
Am 12.8.1994 vor Referendaren und Seminarfachleitern in Aachen gehaltener Fortbildungs-Vortrag.

[PDF] "Selbständig-bedarfsdeckender" Unterricht
Kritik an der NRW-Landesregierung in einem Vortrag vor der Rhein. Direktorenvbereinigung am 6.11.1996.

[PDF] Der Weinkeller "Zum guten Geist"
Begrüßungsansprache zum Jubiläums-Festakt (425 Jahre Gymnasium Jülich, 25 Jahre in der Zitadelle) am 26.9.1997

[PDF] Grußworte zur Abiturentlassfeier 1999
Gedanken zu verschiedenen Formen des im Schulumfeld beheimateten Optimismus.

[PDF] Worte vor den Abiturprüfungen 2002
Am 29.4.2002 nach dem Amoklauf von Erfurt verlesene Ansprache.

[PDF] An den Neubaumeister der Pasqualinibrücke
In einem fiktiven Gespräch des Altbaumeisters Pasqualini stellt dieser kritische Fragen an den Ingenieur, der den 1993 fertiggestellten Neubau geplant hat.

[PDF] Vom möglichen Nutzen der Fehler
Anprache vom 27.1.2005, dem 60. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz, unter dem Motto "Dem Tag einen neuen Sinn geben".

[PDF] Schulnachrichten Nr. 99 - Mai 2007
Anlässlich meiner Zurruhesetzung (31.7.07) verfasster Rückblick auf meine Amtszeit als Schulleiter am Gymnasium Zitadelle in Jülich.

[PDF] Ansprache zur Amtseinführung meines Nachfolgers
(26.2.09): OStD Karl-Heinz Kreiner hat nach mehr als 1 1/2 Jahren vertretungsweise wahrgenommener Schulleitungsverantwortung das Amt endlich auf Dauer übertragen bekommen.

Zum Seitenanfang ⇑

Bearbeitungen philosophischer Literatur

Neben den nachfolgend aufgelisteten Bearbeitungen finden sich von mir bearbeitete bzw. verfasste philosophische Texte auf der Seite publicationes.de; vgl. auch weiter oben auf dieser Seite unter 'Wissen & Glauben > Philosophie'.

neu:
Im Philosophie-Unterricht und für den philosophisch, geschichtlich, politisch oder literarisch interessierten Laien ist Platons Siebenter Brief lesenswert. Literarisch ist er eine der ersten autobiographischen Schriften überhaupt. Vor dem Hintergrund der historischen Ereignissen in Syrakus zur Zeit der Tyrannen Dionys I und II gibt er ein Zeugnis der philosophischen Grundanschauungen Platons wieder: Über die wünschenswerte Beziehung von Philosophie und Politik, Qualitätsmerkmale einer guten Verfassung, Erkenntnistheorie (5 Momente), über das Wesen und das Nichtpublizieren von Philosphie und über die Seele. Der Text ist in heutiges Deutsch übertragen und erleichtert durch relativ kurze Sätze und Zeilenumbrüche für Atempausen das Lesen und Vorlesen: [PDF] Platons Siebenter Brief.

Für den Philosophie-Unterricht ist Platon unabdingbar, sein Dialog Phaidon empfehlenswert. Die beim Reclamverlag erschiene Übersetzung von Schleiermacher allerdings erschwert heutigen Jugendlichen den Zugang wegen der Antiquiertheit der Sprache und der nur für Altphilologen genussreichen Texttreue. Für die Behandlung im Unterricht habe ich den Text in heutiges Deutsch übertragen: [PDF] Platons Phaidon - Bearbeitung. - 2008 habe ich über das Thema 'Die unsterbliche Seele bei Platon' einen Vortrag gehalten.

Vom guten Umgang miteinander handelt ein kurzer Textausschnitt (4,8,13) aus den Confessiones des [PDF] Augustinus. Es ist lohnend, sich diesen Text immer wieder einmal zu vergegenwärtigen. Vielleicht eignet er sich auch als kleines Mitbringsel für Freunde. Mir hat diesen Text Arnulf Zitelmann geschenkt, dazu den lateinischen Quelltext, eine englische und eine weitere deutsche Übersetzung.

Zum Seitenanfang ⇑

Poesie

Sonette

Begeisterung
2008 für einen Freund, der mich begeistert hat. Bei einem begeisternden Lehrer begeistert das Lernen.

Der Odenwald
2008 anlässlich der Herbstausstellung der Künstlergemeinschaft Ober-Ramstadt zum Thema 'Heimat'.

Freundschaft
2007 für Freunde als Ausdruck der empfundenen Beziehung. - Eine [PDF]- Mindmap stellt die Genese dieses Sonetts dar.

Zum Seitenanfang ⇑

Gelegenheits-Gedichte

Gedicht Balance
2008 zum Essay Balance suchen. - Das darin verwendete Foto des von Karl Rüdiger gedrechselten Seiltänzers ist in seinem Aufsatz Fröhlicher Jahrmarkt näher beschrieben.

Die Toten der Kriege
1994 zum 50-Jahr-Gedächtniss der Zerstörung Jülichs. Leider beständig aktuell.

[PDF] Gleitzeitglosse sehr frei nach J.W. Goethes Zauberlehrling
1989 wurde bei der Bezirksregierung in Köln die Gleitzeit eingeführt. Das Ergebnis des Aufbegehrens ist den gereimten Dialog mit RP Dr. Antwerpes angefügt.

[PDF] Gedanken um Ostern
1980 bei der Feier der Kar- und Ostertage mit der Familie auf Burg Rothenfels verfasste Gedichte.

Zum Seitenanfang ⇑

Diverse Texte

Rezepte

[PDF] 'Hintenrum'-Kuchen
Ein wunderbares Kuchen-Rezept meiner Großmutter Hedwig Wesemeier geb. Funke !