Einführung

Fotografieren ist mein Hobby: Gerne fotografiere ich daheim und unterwegs. In dieser Rubrik "Fotos" präsentiere ich Ihnen eine Vielzahl von Fotoalben mit eigenen Aufnahmen. Diese Alben habe ich vormals schon mittels Picasa als Webalben angelegt und inzwischen auf "Google Fotos" wiedergefunden und nachbearbeitet.
Folgendermaßen werden Sie in nachfolgenden Beiträgen dieser Rubrik überschaubar gruppiert:

 

  • " Events" zeigt Alben über Ereignisse und Veranstaltungen,
  • "Urbanes" enthält Fotoalben über Städte und Gebäude mit ihren Sehenswürdigkeiten,
  • " Natur" präsentiert Alben über Landschaften, Parks, Fauna, Flora, Jahreszeiten und den Himmel,
  • " Dekor" umfasst Dekorationen (in Haus und Garten) sowie Beitrags-Illustrationen.

Einen Vorgeschmack vermittelt Ihnen der Blick ins Album "Wochenbilder", in dem Fotos gespeichert sind, die abwechselnd auf der früheren Startseite dieser Homepage gezeigt worden sind.

An diesem Beispiel erläutere ich Ihnen kurz den Umgang mit Alben in "Google Fotos":

Beim Anklicken des dem Wort "Wochenbilder" unterlegten Links öffnet sich auf Ihrem Browser eine Seite mit dem in folgender Abbildung dargestellten Aufbau:

An den nummerierten Stellen sind für alle Besucher der Seite folgende Funktionen aufrufbar:

  1. Mit dem Scrollbalken lassen sich die Miniaturen aller im Album enthaltenen Fotos der Reihe nach anschauen.
  2. Hinter den drei vertikalen Punkten eröffnet ein Untermenü die Optionen
    1. "Diashow" präsentiert bei Anklicken automatisch die Abfolge aller Fotos im Großformat.
    2. "Alle herunterladen" erlaubt ihnen, das gesamte Album als ZIP-Datei auf ihr Gerät herunterzuladen.
  3. Der Klick auf ein einzelnes Foto zeigt es allein auf dunklem Hintergrund mit den in nachfolgender Abbildung markierten Optionen an.

Hier das erste Foto dieses Albums mit nummerierten Steuerelemeten, die nachfolgend erklärt werden.

  1. Mit Anklicken des rückwärtsgerichteten Pfeils oben links gelangen Sie zurück zur oben dargestellten Album-Ansicht.
  2. Mit Anklicken des Herz-Symbols können Sie sich ggf. auf ihrem Google-Konto anmelden, um das Bild als ihnen gefällig auszuzeichen.
  3. Mit Klick auf das Pluszeichen im Lupenstiel können Sie das Foto bzw. Teile davon vergrößert anzeigen lassen; dazu lässt sich das Foto mit gedrückter Mautaste im Browserfenster verschieben.
  4. Klicken Sie auf das 'i' im weißen Kreis, so werden die über das jeweilige Foto verfügbaren Informationen angezeigt, so z.B. Aufnahmedatum, ursprünglicher Fotoname und Aufnahmegerät. Mit Anklicken des Kreuzes in der rechten oberen Ecke dieser Einblendung können Sie dieselbe wieder ausblenden.
  5. Die drei vertikalen Punkte rechts oben öffnen bei Anklcken die beiden Optionen
    1. "Diashow" mit gleicher Wirkungsweise wie bei Nr. (2) in der obigen Album-Ansicht.
    2. "Herunterladen" des aktuell angezeigten Fotos unter seinem ursprünglichen Namen
  6. Wenn Sie das Größer-Zeichen am rechten Bildrand anklicken, wechseln Sie zum nächsten Foto. Analog mit dem am linken Rand vorhandenen Kleiner-Zeichen zum vorigen.
  7. Einen Kommentar können Sie dem Foto ggf. hinzufügen, wenn Sie sich zuvor mit ihrem Google-Konto angemeldet haben. Bei versehentlichem Drücken gelangen Sie durch einen Klick auf eine andere Stelle des Fotos aus diesem Bereich wieder heraus.

Nun wünsche ich Ihnen bei der Übung mit den Wochenbildern, im Umgang mit den Alben bei "Google Fotos" gut vertraut zu werden, und dabei auch viel Freude an den im Beispielalbum enthaltenen Fotos.

Ankündigung:

Im Beitrag Von Picasa 3 zu Google Fotos - geht doch! habe ich beschrieben, wie man bestimmte Picasa-Alben in Google-Fotos wiederfinden, neue anlegen, umbenennen, bearbeiten und in sich sortieren kann und wie man Links zu einzelnen Alben oder auch zu einzelnen Fotos generieren kann, um sie im Browser darzustellen oder in Webseiten einzubinden.


© Copyright 2018 by Peter J. Reichard - details:
www.p-j-r.de/allgemeines/copyright


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok