Verkehrssicherheit

Schulische Verkehrserziehung

Ziele und Inhalte

Das alltägliche Leben wird auch durch die Ausweitung und Verdichtung des Straßenverkehrs zunehmend beeinflusst. Ein Aspekt wachsender Mobilität im Straßenverkehr sind die hohen Unfallzahlen und zunehmende Aggressivität von Verkehrsteilnehmern. Deswegen müssen Schüler lernen, sich im Straßenverkehr sicherheitsbewusst und rücksichtsvoll zu verhalten. Ein anderer Aspekt der steigenden Mobilität der Menschen sind die damit verbundene Luftverschmutzung, Lärm und Verbrauch ökologischer Ressourcen. Schüler müssen also auch Einstellungen und Verhaltensweisen erlernen, die zum Umdenken und zur Entwicklung von Alternativen erforderlich sind. Darum gehört die Verkehrserziehung zum Unterrichts- und Erziehungsauftrag jeder Schule.

Weiterlesen: Schulische Verkehrserziehung

Auf die richtige Spur von Schnellstraßen

Geisterfahrt vermeiden bzw. beenden

Wenn es regnet oder neblig ist, wenn eine Zufahrt durch Baustellenschilder oder Fahrbahnmarkierungen verändert ist, wenn eine Verkehrssituation unübersichtlich oder die Zufahrt zu einer Schnellstraße einfach nur unvertraut ist, dann kann es schwierig sein, die richtige Fahrspur zur Auffahrt auf eine Autobahn oder Schnellstraße zu finden. Wie man vermeiden kann, zum Geisterfahrer zu werden oder wie man sich verhalten sollte, wenn man merkt, dass man in der falschen Richtung fährt, ist Gegenstand eines [1] Interviews, das der Autor kürzlich mit Polizeihauptkommissar Ferdinand Derigs geführt hat.

Weiterlesen: Auf die richtige Spur von Schnellstraßen

Auf Falschfahrer richtig reagieren

Richtiges Verhalten gegenüber Geisterfahrern

Immer wieder kommt es vor, dass Fahrzeuge auf Schnellstraßen oder Autobahnen entgegen der Fahrtrichtung unterwegs sind. Im vorliegenden Essay wird aufgezeigt, wie man sich als Verkehrsteilnehmer verhalten sollte, wenn man einen Falschfahrer wahrnimmt oder z.B. durch den Verkehrsfunk davor gewarnt wird. Die Hinweise entstammen einem [1] Interview mit Polizeihauptkommissar Ferdinand Derigs, dem Pressesprecher der Polizei für Südhessen in Darmstadt.

Weiterlesen: Auf Falschfahrer richtig reagieren

Polizei-Interview: Falschfahrer

Über das Verhalten gegenüber Geisterfahrern

PHK Ferdinand Derigs, Polizeipräsidium Darmstadt

Kürzlich meldete der Verkehrsfunk innerhalb einer Stunde vier Falschfahrer auf verschiedenen Autobahnabschnitten. Das legt die Fragen nahe, wie die Polizei davon erfährt und wie sie darauf reagiert. Dazu ein Telefoninterview des Autors mit Polizeihauptkommissar Ferdinand Derigs, dem Pressesprecher der Polizei für Südhessen in Darmstadt.

Weiterlesen: Polizei-Interview: Falschfahrer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.