Schultipps

Ärger mit Klausuren oder Klassenarbeiten

Möglichkeiten der Vorbeugung und Abhilfe aus Schülersicht

Fragt man Lehrer*), was das Schlimmste an ihrem Beruf sei, antworten viele "die Klausuren"*). Fragt man Schüler*), geben viele dieselbe Antwort. Im folgenden Aufsatz wird auf die Frage eingegangen, wie man aus Schülersicht Benachteiligungen vorbeugen, sie überprüfen und ihnen abhelfen kann.

Weiterlesen: Ärger mit Klausuren oder Klassenarbeiten

Klassenarbeiten und Klausuren

Über Gesichtspunkte der Erstellung, Korrektur und Bewertung

Fragt man Lehrer*), was das schlimmste an ihrem Beruf sei, antworten viele: "Die Klausuren"*). Fragt man Schüler*), geben viele dieselbe Antwort. In diesem Aufsatz werden die Fragen behandelt, welchen Zweck Klausuren haben und welche Anforderungen sich daraus hinsichtlich Aufgabenstellung, Korrektur und Besprechung ergeben. Damit wird klar, wie Lehrer Ärgernisse vermeiden können und welche Erwartungen Schüler und Eltern diesbezüglich haben dürfen.

Weiterlesen: Klassenarbeiten und Klausuren

Der häusliche Schülerarbeitsplatz

Welchen Bedingungen ein Arbeitsplatz für Schüler genügen sollte

Solange Ganztagsschulen nicht die Regel sind, hat das Schulkind regelmäßig Hausaufgaben anzufertigen. Dafür braucht es daheim einen Arbeitsplatz, dessen Zustand maßgeblichen Einfluss auf die Ergebnisse der häuslichen Schularbeiten und den Schulerfolg hat. Darum ist es daher wichtig, sich darüber Gedanken zu machen.

Weiterlesen: Der häusliche Schülerarbeitsplatz

Schulkleidung

Welche Kleidung in der Schule als angemessen gelten kann

Mit zunehmendem Alter legen Schülerinnen und Schülern immer mehr Wert darauf, sich modisch zu kleiden und Markenkleidung zu tragen. Dieser Wunsch wird umso bedrängender, je mehr Mitschüler ihn ausleben und je hemmungsloser sie das tun. Darin möchten ihnen dann andere nicht nachstehen. Wie kann man aus diesem Gruppenzwang herauskommen?

Weiterlesen: Schulkleidung

Elternmitwirkung in der Schule

Über Ziele und Methoden der elterlichen Mitwirkung in Schulen

Zu Beginn jedes Schuljahres finden auf [1] Elternabenden die Wahlhandlungen zur Konstitution der elterlichen Mitwirkungsorgane statt. Bei deren Sitzungen kommt es neben der Einhaltung der schulgesetzlichen Bestimmungen darauf an, Intentionen und Möglichkeiten der Mitwirkung pragmatisch so zu fassen, dass die schulischen Abläufe durch die Mitwirkenden nicht behindert, sondern befördert werden.

Weiterlesen: Elternmitwirkung in der Schule

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.