BEGEISTERUNG

Begeisterung vermehrt sich
durch Übertragung

von Begeisterten auf zu Begeisternde.

Das geschieht,wenn die (passive) Begeisterungsfähigkeit von Lernenden
zur (aktiven) Begeisterungsfähigkeit der Lehrenden korrespondiert.

Begeisterung vermehrt sich
Begeisterung
breitet sich aus

Das Sonett preist die Ambivalenz der Begeisterungsfähigkeit von Lehrenden und Lernenden. Ich habe es einem Lehrer mit eindrucksvoller Begeisterungsfähigkeit zugedacht.

Begeisterung überträgt sich

Begeistern ist des Lehrers Tätigkeit.
Sein Kapital ist seine Wissenschaft,
sein Werkzeug seine Überzeugungskraft,
sein Lohn der Schüler rege Mitarbeit.

Begeisternd ist des Lehrers Charisma:
Die Schüler schätzen seine Kompetenz,
sie lernen eifrig und mit Vehemenz.
Sie rufen ganz begeistert „Heureka“.

Begeistern kann, wer selbst begeistert ist,
begeistert werden, wer begeistern kann;
begeistert ich, wenn du mein Lehrer bist.

Zwei Seiten einer Münze – Faszination!
Begeisternd zieht sie dich in ihren Bann,
ist Motor des Erfolgs – und auch sein Lohn.


© Copyright 2014 - 2020 by Peter J. Reichard -   details:
www.p-j-r.de/allgemeines/copyright.html